Archiv Bürgerbewegung Leipzig e.V.

Oschatz

Der ökologische Arbeitskreis wurde im Dezember 1987 in der evangelischen Kirchengemeinde „St. Agidien“ in Oschatz gegründet. Dem Arbeitskreis gehörten circa 20 Personen an. Die Mitglieder hatten Interesse an Umweltfragen und wollten sich persönlich am Erhalt und Schutz der Umwelt beteiligen. Die Gruppe war aufgeteilt in eine Gruppe „Wald“ und eine Gruppe „Döllnitz“. Am 18. April 1988 übergab der Arbeitskreis dem Ministerium für Volksbildung ein Schreiben, in dem sie beantragten, den Umweltschutz als Schulfach aufzunehmen. Der Arbeitskreis initiierte eine Vielzahl von Aktionen und Maßnahmen, um auch im kleinen Rahmen direkt vor Ort für die Umwelt etwas zu leisten.